Einsätze 2021

 

 

9/21 13.10.2021 RD Tragehilfe

Gegen 10:00 wurde die Hainsfarther Wehr per Sirene zur Tragehilfe alarmiert. Ein Team des Rettungsdienstes forderte Hilfe bei der Versorgung einer Seniorin an. Die pflegebedürftige Dame war im engen Bad gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen. Um Platz zu schaffen wurde die Badtür ausgehängt. Mit Hilfe von 2 Kameraden und einem Sanitäter konnte der ansonsten unverletzten Dame aufgeholfen werden.

Damit konnte der Einsatz bereits nach kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen werden.

Mitalarmierte Kräfte:
Rettungsdienst der Johanniter.

8/21 19.09.2021 THL Kleintierrettung

gegen 11:00 am Sonntag Vormittag meldete sich eine Hainsfarther Familie per Telefon beim Kommandant. Eine Katze war bereits seit mehr als einem Tag auf einem Baum gefangen. Eigene Rettungsversuche scheiterten, da der Baum für die Leiter der Familie zu hoch war. Per Telefon wurden einige Kameraden alarmiert. Nach mehreren Versuchen mit Seilen und dem Einreißhaken konnte die Katze nach ca. einer Stunde unverletzt gerettet werden.

7/21 15.09.2021 Verpuffung in Biogasanlage

um 18:14 Uhr wurde die Hainsfarther Wehr zusammen mit der Feuerwehr Lehmingen und Oettingen zu einer Verpuffung bei einer Biogasanlage gerufen.

Es galt, die dabei in Brand geratene Abdeckung zu löschen. Die Hainsfarther Wehr stellte den Sicherungstrupp.

Bild:

(Quelle: Feuerwehr Hainsfarth)

Mitalarmierte Kräfte:

KBM Donau-Ries 2/2

Donau-Ries 2

Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Lehmingen
Rettungsdienst
Polizei Nördlingen

Presse:

Einsatzbericht der Feuerwehr Oettingen

6/21 24.08.2021 RD - Person in Wassernot

um 20:53 wurde die Hainsfarther Wehr zur Wörnitz gerufen. Ein Angler hatte gemeldet, dass ein Angehöriger in der Wörnitz untergegangen und nicht mehr aufgetaucht ist. Unter Einsatzleitung der Feuerwehr Oettingen wurde mit einem Großaufgebot nach dem Vermissten gesucht. Auch der Einsatz von Spezialgeräten der Wasserretter aus DON, DLG und AN konnte nicht verhindern, dass der verunfallte gegen Mitternacht nur noch tot aufgefunden und geborgen werden konnte.

Die Feuerwehr Hainsfarth half bei der Personensuche, der Ausleuchtung der Einsatzstellen und bei der Verpflegung der Helfer. Der Einsatz endete gegen 02:30 Uhr.

Unsere herzliche Anteilnahme gehört den Angehörigen.

Bild:

(Quelle: Feuerwehr Hainsfarth)

Mitalarmierte Kräfte:

KBM Donau-Ries 2/2
KBI Donau-Ries 4
Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Donauwörth
Feuerwehr Munningen
UG OEL
Rettungsdienst
Die Ortsverbände der Wasserwachten Donau-Ries
Wasserwacht Ansbach
Wasserwacht Dillingen
DLRG Nördlingen und Mönchsdeggingen
Polizei Nördlingen und Kriminalpolizei Augsburg

Presse:

Einsatzbericht der Feuerwehr Oettingen
Bericht von Donau-Ries Aktuell
Bericht der Rieser Nachrichten

5/21 17.07.2021 THL - Hubschrauberlandung sichern

Gegen Mitternacht erlitt ein Gast auf einer Feier Brandverletzungen. Deshalb wurde neben dem Rettungsdienst und dem Notarzt auch ein Rettungshubschrauber alarmiert. Für diesen wurde durch die Feuerwehr Hainsfarth am nahegelegenen Sportplatz der Landeplatz ausgeleuchtet. Wir danken dem TSV Hainsfarth, der uns für solche Anlässe einen Zugang zu seiner Flutlichtanlage überlassen hat.

Bild:

(Bilder: Feuerwehr Hainsfarth)

Mitalarmierte Kräfte:

KBM Donau-Ries 2/2
Rettungsdienst Oettingen
NEF
Rettungshubschrauber "Christoph Nürnberg"

4/21 20.06.2021 Fehlalarm Brand Industriegebäude

Zum Brand eines Industrigebäudes wurde die Hainsfarther Wehr zusammen mit den Feuerwehren aus Oettingen und Megesheim gerufen. Bereits auf der Einsatzfahrt konnten wir aber umkehren, da sich der vermeitliche Brand als Fehlalarm herausstellte.

Mitalarmierte Kräfte:

Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Megesheim
KBM
Rettungsdienst
Polizei

3/21 06.06.2021 THL 1 Straße überschwemmt

Gegen 15:30 wurde die Feuerwehr Hainsfarth zum Einsatz "THL Straße überschwemmt" gerufen. Nach Starkregen war im nahegelegenen Ostheim nahezu die gesamte Ortschaft überschwemmt. Deshalb wurden wir zuerst von der Leitstelle beauftragt, die B466 Richtung Norden vollständig zu sperren. Da in Ostheim großer Bedarf an Feuerwehren herrschte, rückte das LF 8 Hainsfarth 43/1 auf Anforderung der Leitstelle WUG mit einer Löschgruppe nach Ostheim ab und unterstützte die Kameraden aus Mittelfranken. Die Straßensperrung wurde vom MZF Hainsfarth 14/1 aufrecht erhalten. Die sehr gut organisierte Einsatzleitung teilte uns das Auspumpen von 2 Kellern im Ortskern von Ostheim zu. Nach einigen Stunden konnten wir wieder abrücken und gg. 20:30 die Bundesstraße wieder frei geben.

Mitalarmierte Kräfte:
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Ostheim
Feuerwehr Westheim
Feuerwehr Heidenheim
Feuerwehr Hohentrüdingen
Feuerwehr Spielberg
Feuerwehr Meinheim
Feuerwehr Gnotzheim
Feuerwehr Geilsheim
Feuerwehr Gunzenhausen

Bilder (Quelle Feuerwehr Hainsfarth):





2/21 22.03.2021 THL Bombendrohung

Gegen 11:20 wurde die Feuerwehr Hainsfarth zum Einsatz "THL Bombendrohung". Bei einem Betrieb im benachbarten Oettingen war nach mehreren Drohungen ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. Die Feuerwehr Hainsfarth wurde von der Leitstelle gebeten im Feuerwehrhaus auf Bereitstellung zu warten.

Nachdem Spezialisten den Gegenstand als ungefährlich eingestuft hatten, konnte die Mannschaft das Gerätehaus wieder verlassen.

Mitalarmierte Kräfte:
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Oettingen

Presse:
Artikel der Rieser Nachrichten vom 22.3.21

1/21 05.02.2021 ABC-Einsatz Gasaustritt im Freien

Am Freitag um 14:46 Uhr wurde die Hainsfarther Wehr mit dem Einsatzstichwort "ABC-Gasaustritt im Freien" zum Krankenhaus nach Oettingen gerufen.

Ein Tankwagen verlor durch einen Defekt beim Betanken eines Behälters eine große Menge Sauerstoff.

Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus.

Da die Oettinger Wehr die Lage ohne Unterstützung klären konnte, rückte die Hainsfarther Wehr nach kurzer Zeit jedoch wieder ab.

Bild:


(Bild: Björn Großhauser)

Mitalarmierte Kräfte
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Wemding

Presse:
Artikel der Rieser Nachrichten vom 6.2.21
Artikel von Donau-Ries-Aktuell vom 6.2.21

Zurück