Einsätze 2021

 

 

3/21 06.06.2021 THL 1 Straße überschwemmt

Gegen 15:30 wurde die Feuerwehr Hainsfarth zum Einsatz "THL Straße überschwemmt" gerufen. Nach Starkregen war im nahegelegenen Ostheim nahezu die gesamte Ortschaft überschwemmt. Deshalb wurden wir zuerst von der Leitstelle beauftragt, die B466 Richtung Norden vollständig zu sperren. Da in Ostheim großer Bedarf an Feuerwehren herrschte, rückte das LF 8 Hainsfarth 43/1 auf Anforderung der Leitstelle WUG mit einer Löschgruppe nach Ostheim ab und unterstützte die Kameraden aus Mittelfranken. Die Straßensperrung wurde vom MZF Hainsfarth 14/1 aufrecht erhalten. Die sehr gut organisierte Einsatzleitung teilte uns das Auspumpen von 2 Kellern im Ortskern von Ostheim zu. Nach einigen Stunden konnten wir wieder abrücken und gg. 20:30 die Bundesstraße wieder frei geben.

Mitalarmierte Kräfte:
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Ostheim
Feuerwehr Westheim
Feuerwehr Heidenheim
Feuerwehr Hohentrüdingen
Feuerwehr Spielberg
Feuerwehr Meinheim
Feuerwehr Gnotzheim
Feuerwehr Geilsheim
Feuerwehr Gunzenhausen

Bilder (Quelle Feuerwehr Hainsfarth):





2/21 22.03.2021 THL Bombendrohung

Gegen 11:20 wurde die Feuerwehr Hainsfarth zum Einsatz "THL Bombendrohung". Bei einem Betrieb im benachbarten Oettingen war nach mehreren Drohungen ein verdächtiger Gegenstand gefunden worden. Die Feuerwehr Hainsfarth wurde von der Leitstelle gebeten im Feuerwehrhaus auf Bereitstellung zu warten.

Nachdem Spezialisten den Gegenstand als ungefährlich eingestuft hatten, konnte die Mannschaft das Gerätehaus wieder verlassen.

Mitalarmierte Kräfte:
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Oettingen

Presse:
Artikel der Rieser Nachrichten vom 22.3.21

1/21 05.02.2021 ABC-Einsatz Gasaustritt im Freien

Am Freitag um 14:46 Uhr wurde die Hainsfarther Wehr mit dem Einsatzstichwort "ABC-Gasaustritt im Freien" zum Krankenhaus nach Oettingen gerufen.

Ein Tankwagen verlor durch einen Defekt beim Betanken eines Behälters eine große Menge Sauerstoff.

Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus.

Da die Oettinger Wehr die Lage ohne Unterstützung klären konnte, rückte die Hainsfarther Wehr nach kurzer Zeit jedoch wieder ab.

Bild:


(Bild: Björn Großhauser)

Mitalarmierte Kräfte
Rettungsdienst
Polizei
Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Wemding

Presse:
Artikel der Rieser Nachrichten vom 6.2.21
Artikel von Donau-Ries-Aktuell vom 6.2.21