Einsätze 2022

 

 

12/22 10.11.2022 Tragehilfe

Im Laufe des Nachmittags wurden 4 Kameraden ohne extra Alarmierung um Tragehilfe und zur Verkehrsregelung bei einem Einsatz des des Rettungsdienstes gebeten. Dies wurde schnell und unbürokratisch abgearbeitet.

11/22 30.10.2022 Vermisstensuche

Am Sonntag Abend unterstützte die Hainsfarther Wehr ein Großaufgebot an Rettungskräften bei der Suche nach einem in Oettingen vermissten Mann. Mit beiden Fahrzeugen wurde das Gemeindegebiet abgesucht. Die Suche wurde dann gegen 1:00 Uhr erfolglos abgebrochen.

Glücklicherweise konnte der demente Mann am nächsten Morgen unverletzt wieder gefunden werden.


Presse:
Einsatzbericht der Feuerwehr Oettingen

10/22 29.10.2022 B3 Brand Keller

Bereits zum dritten mal in diesem Jahr wurde die Hainsfarther Wehr zu einem Brandeinsatz gerufen. Um16:40 heulten im Gemeindegebiet die Sirenen. In Steinhart brannte es in einem Keller. Gemeinsam mit den umliegenden Wehren konnte der noch im Entstehen befindliche Brand aber schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nachdem alles gefährliche Brandgut aus dem Gebäude gebracht und der Rauch mittels Lüfter aus dem Gebäude verbracht war, konnte die Einsatzstelle den Anwohnern übergeben werden. Glücklicherweise kam es zu keineer nennenwserten Verletzung.

Bilder:


(Quelle: Feuerwehr Hainsfarth)

Mitalarmierte Kräfte:
Feuerwehr Steinhart
Feuerwehr Hüssingen
Feuerwehr Megesheim
Feuerwehr Oettingen
KBI Donau-Ries 2
KBM Donau-Ries 2/4
Rettungsdienst
Psychosoziale Notfallversorgung des Roten Kreuzes
Polizei Nördlingen

Presse:
Einsatzbericht der Feuerwehr Oettingen

9/22 10.09.2022 B3 Brand Dachstuhl

Am Samstag Nachmittag um 17:50 (fast genau eine Woche nach dem letzten Brandeinsatz) wurde die Hainsfarther Wehr gemeinsam mit den Kameraden aus Oettingen zu einem Brand alarmiert. Im Dachstuhl eines Stadels in Hainsfarth war ein Feuer ausgebrochen. Auf der Anfahrt wurde der Einsatz wegen dem dicht bebauten Gelände hochgestuft und weitere Kräfte aus Schwörsheim gerufen. Anwohner konnten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch beherztes Eingreifen ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindern. Deshalb konnten die nachalarmierten Kräfte bereits auf deren Anfahrt wieder abbestellt werden.

Gemeinsam mit den Kameraden aus Oettingen wurde der Brand vollständig gelöscht, Brandgut ins Freie geschafft und das Gebäude belüftet. So war der Einsatz ohne Personenschaden bereits nach knapp einer Stunde abgearbeitet.

Bilder:

(Quelle: Feuerwehr Hainsfarth)

Mitalarmierte Kräfte:
Feuerwehr Oettingen
KBI Donau-Ries 2
KBM Donau-Ries 2/2
Feuerwehr Schwörsheim
Rettungsdienst
Polizei Nördlingen

Presse:
Einsatzbericht der Feuerwehr Oettingen

8/22 03.09.2022 B3 Brand Keller

Am Samstag Nachmittag um 16:03 wurde die Hainsfarther Wehr zu einem Brand in Oettingen gerufen. Bei einem Mehrparteienhaus war in einem Kellerabteil ein Brand ausgebrochen. Mit schwerem Atemschutz wurden die Kameraden aus Oettingen bei den Löscharbeiten unterstützt, ein Sicherungstrupp gestellt und die Verkehrsregelung übernommen. Die Megesheimer Wehr übernahm die Durchsuchung der Wohnungen. Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen. Da das Haus verraucht und die Elektroinstallation beschädigt war, wurde für die Bewohner von Bürgermeister Heydecker eine Notunterkunft organisiert.

Bilder:

(Quelle: Feuerwehr Hainsfarth)

Mitalarmierte Kräfte:
Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Megesheim
KBI Donau-Ries 2
KBM Donau-Ries 2/2
Rettungsdienst
Polizei Nördlingen
Bürgermeister Oettingen
Entsorgungsfirma Böhm

Presse:
Artikel der Rieser Nachrichten vom 04.09.2022
Einsatzbericht der Feuerwehr Oettingen

7/22 17.06.2022 Brandnachschau Kleinbrand

Am Abend des 17.6. gegen 23:00 wurde Kommandant Großhauser von einem Kameraden angerufen. Aufmerksame Anwohner hatten ein Feuer in einer Mülltonne eines Leerstehenden Hauses bemerkt. Der Feuerwehrmann löschte den Kleinbrand kurzerhand mit einer Gießkanne und informierte den Kommandant.

Bei der Brandnachschau wurde die Mülltonne noch einmal genau geprüft, der Inhalt auf nicht brennbarem Untergrund verteilt und noch einmal abgelöscht.

Die aktive und aufmerksame Nachbarschaft konnte hier durch schnelles Eingreifen und besonnenes Handeln schlimmeres verhindern, denn die brennende Tonne stand in direkter Nähe zu einem alten Holztor.

Dafür im Namen der Feuerwehr herzlichen Dank!

Mitalarmierte Kräfte:

-keine-

Bilder:

6/22 11.06.2022 THL mit PKW E-Call

Am Folgetag gegen 14:20 erreichte die Feuerwehr noch einmal dieselbe Alarmierung. Schnell war klar, der Notruf wurde vom gleichen Fahrzeug ausgesendet. Dennoch musste das Fahrzeuges gesucht werden, da der Halter mit seinem Auto im Ort unterwegs war.

Da es sich auch dieses mal um eine Fehlfunktion handelte, wurde der Einsatz beendet.

Mitalarmierte Kräfte:

KBM Donau Ries 2/2
Polzei Nördlingen
Rettungsdienst

5/22 10.06.2022 THL mit PKW E-Call

Eine Premiere für die Hainsfarther Wehr war die Alarmierung am 10.6. gegen 19:15. Ein Fahrzeug mit Notrufassistent hatte einen Notfall gemeldet. Die Leitstelle konnte das Fahrzeug nicht genau orten. Erste Ortsangaben hatten sich nicht bestätigt.

Deshalb suchte die Hainsfarther Wehr mit 2 Fahrzeugen, der Rettungsdienst, die Polizei und KBM Meyr nach dem betroffenen PKW. Da kein Unfall oder Notfall festzustellen war, wurde eine Halterermittlung vorgenommen. Nach einiger Zeit konnte dadurch in Erfahrung gebracht werden, dass das Fahrzeug eines Hainsfarthers eine Fehlfunktion hatte und unbeschädigt in seiner Garage stand. Der Halter war ebenfalls unverletzt angetroffen worden.

So konnte der Einsatz ohne einzugreifen abgeschlossen werden.

Mitalarmierte Kräfte:

KBM Donau Ries 2/2
Polzei Nördlingen
Rettungsdienst

4/22 04.06.2022 THL 1 Ölspur Steinstraße

Auf Bitten des Bürgermeisters rückte eine Löschgruppe von Feuerwehranwärtern während der Ausbildung zum MTA aus, um eine Ölspur in der Steinstraße zu beseitigen. Der Einsatz war schnell abgearbeitet und die Stelle mit entsprechenden Warnhinweisen versehen.

3/22 25.05.2022 THL 2 Verkehrsunfall auf der B466

Gegen 00:50 wurde die Feuerwehr Hainsfarth zu einem Verkehrsunfall gerufen. Ein PKW prallte an der B466 zwischen der Abzweigung Heimostraße und Römerstraße gegen einen Baum. Dadurch wurde die Fahrerin verletzt. Glücklicherweise konnte das verunfallte Fahrzeug durch den Baum gestoppt werden, da es ansonsten vermutlich in der Wörnitz gelandet wäre.

Da sich die Fahrerin bis zum Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte, war bei der Bergung keine weitere Hilfe durch die Feuerwehr nötig. Es galt aber, die Unfallstelle auszuleuchten und die Straße zu sperren.

Mitalarmierte Kräfte:
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei Nördlingen
Abschleppdienst Meilbeck und Hertle
KBM Donau-Ries 2/2

Bilder (Quelle: Feuerwehr Hainsfarth):

Presse:

Artikel von donau-ries-aktuell.de



2/22 02.04.2022 ABC 1 Gasgeruch

Gegen 18:30 wurde die Feuerwehr Hainsfarth zum Einsatz "Gasgeruch" zu einem Mehrfamilienhaus im Ort gerufen.

Ein Mieter hatte im Keller Gasgeruch festgestellt und die Feuerwehr gerufen. Nachdem sich alle Bewohner des Hauses vorbildlich bereits vor eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit begeben hatten, rückte ein Angriffstrupp unter schweren Atemschutz vor und schloss den Gas-Haupthahn und den Heizungsnotschalter. Die zusätzlich alarmierten Kräfte aus Oettingen und Wemding stellten der Wehr ein Gasmessgerät zur Verfügung. Nachdem keine gefährliche Atmosphäre festgestellt werden konnte, wurde die Ursache für den Geruch ermittelt. Als Ursache wurde in einem Kellerabteil eine Gaskartusche entdeckt. Aus dieser strömte eine kleinere Menge Gas aus. Nach gründlicher Prüfung der Heizungsanlage durch den hinzugezogenen Heizungsbauer und Lüftung der Räumlichkeiten wurde die Einsatzstelle wieder an die Anwohner übergeben.

Mitalarmierte Kräfte:
Feuerwehr Oettingen
Feuerwehr Wemding
KBM Meyr
KBI Fink
Heizungsbau Bühler

Bild:

Quelle: Dominik Trollmann

1/22 01.03.2022 Brand Freifläche

Gegen 13:50 Uhr wurden bei Baumarbeiten am Wörnitzufer nahe der Aumühle ein Flächenbrand ausgelöst. Vor allem der trockene Schilf des Vorjahres brannte heftig. Deshalb wurde die Feuerwehr alarmiert. Der Brand konnte ohne weiteren Schaden schnell abgelöscht werden.

Mitalarmierte Kräfte:
KBM Donau-Ries 2/2

Bilder:

(Quelle: Konrad Großhauser)